Verhaltensvereinbarungen

Respekt und Rücksichtnahme als Hauptaugenmerk

Unsere Schule ist ein Ort, an dem wir alle, Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler und die Eltern gegenseitigen Respekt und Rücksichtnahme vorfinden. Ziel ist, dass wir alle offen und tolerant miteinander umgehen. Das Zusammenleben in der Schule erfordert von jedem ein großes Maß an Rücksichtnahme auf den anderen. Jeder ist sich seiner sozialen Mitverantwortung bewusst und an der Gestaltung des Schullebens aktiv beteiligt, um eine Atmosphäre aufrecht zu erhalten, in der sinnvolles Arbeiten möglich ist. Um dies in einer so großen Gemeinschaft wie der unsrigen zu gewährleisten, ist es erforderlich, dass sich jeder an bestimmte Regeln hält.

VERHALTENSVEREINBARUNGEN                           NMS AMSTETTEN, HAUSMENING
Variante September 2014

Vereinbarungen für alle Schulpartner

  • Wir begegnen einander freundlich und höflich in und außerhalb der Schule.
  • Wir kommen pünktlich zum Unterricht, erfüllen Arbeitsaufträge sorgfältig und halten Termine ein.
  • Wir gehen rücksichtsvoll, ehrlich und wertschätzend miteinander um und lassen Toleranz zu.
  • Wir nehmen Schule als Gemeinschaft wahr und tragen zum Gelingen bei.
  • Wir stören und verletzen andere nicht, weder mit Worten noch mit Tätlichkeiten.
  • Wir bemühen uns, einander zu verstehen, um ein Miteinander ohne Angst zu ermöglichen.

Konsequenzen bei Regelverletzung durch die Schüler:

  • Aufsatz: „Warum habe ich das getan?“ incl. Stellungnahme: „Was hilft mir, das zu vermeiden?“; Recherchetätigkeit in div. Gesetzen -> Präsentation eines Plakates

Vereinbarungen für die Schüler

  • EVA: Wir arbeiten weitgehend selbstständig und eigenverantwortlich.
  • Wir behandeln unser und anderer Eigentum mit Sorgfalt und halten unsere Arbeitsräume in Ordnung.
  • Wir sind zu unseren Mitschülern „fair“.
  • Wir lassen unser Handy zu Hause.

Konsequenzen bei Regelverletzung für die Schüler:

  • Aufsatz: „Warum habe ich das getan?“ incl. Stellungnahme: „Was hilft mir, das zu vermeiden?“; Sozialdienste in der Schule; Schaden muss bezahlt werden; abgenommenes Handy kann vom Erziehungsberechtigten in der Direktion abgeholt werden – bei Wiederholung Einbehalt bis zum Semesterende; Recherchetätigkeit in div. Gesetzen -> Präsentation eines Plakates

Vereinbarungen für die Lehrer

  • Wir geben Termin und Stoffgebiet bei wichtigen Leistungsfeststellungen rechtzeitig bekannt und schaffen Transparenz in der Leistungsbeurteilung.
  • Wir bieten Hilfestellung bei auftretenden Schwierigkeiten und fördern die Stärken unserer Schüler.
  • Wir sorgen für ein positives Unterrichtsklima.
  • Wir planen unseren Unterricht (Schulvormittag und Hausübungen) sorgfältig, aktuell (innovativ) und individuell (differenziert).
  • Wir erziehen die Schülerinnen und Schüler zu Toleranz und sozialem Miteinander.

Vereinbarungen für die Eltern

  • Wir tragen nach bestem Wissen und Gewissen zu einer positiven Entwicklung unserer Kinder bei; die Bildung unserer Kinder ist uns ein großes Anliegen.
  • Wir vermitteln unseren Kindern grundlegende Umgangsformen als Voraussetzung für ein positives Miteinander.
  • Wir halten regelmäßigen Kontakt zur Schule und bei Problemen wenden wir uns sofort an den Klassenvorstand.
  • Wir anerkennen und respektieren die Persönlichkeit des Lehrers.
  • Wir nehmen Beschwerden unserer Kinder über Lehrer und Schulgeschehen ernst, hinterfragen sie und bemühen uns um Problemlösung.
  • Wir bringen Kritik sachlich und ohne übertriebene Emotionen vor.
  • Wir schicken unsere Kinder rechtzeitig und regelmäßig zur Schule.
  • Wir entschuldigen sie sofort am 1. Tag mündlich (Tel.: 07475/59025-3), benachrichtigen die Schule über den Grund des Fernbleibens und geben nach Genesung eine Entschuldigung mit.
  • Wir geben eine Turnbefreiung schriftlich mit.
  • Wir sehen das Mitteilungsheft als wichtiges Kommunikationsmittel, benützen es und unterschreiben Mitteilungen der Schule.
  • Wir bezahlen oder überweisen erforderliche Geldbeträge rechtzeitig.
  • Wir beschaffen rechtzeitig die notwendigen Schulsachen und überprüfen sie in Abständen auf ihre Vollständigkeit.
  • Wir übernehmen die Haftung sowohl für Wertgegenstände (Schmuck, ....) unseres Kindes als auch für mutwillig beschädigtes Eigentum.
  • Wir betreten die Unterrichtsräume nicht während des Unterrichts.
  • Wir verpflichten uns, chronische Krankheiten oder sonstige wichtige Ereignisse im Leben der Schüler der Schule sofort bekannt zu geben.
  • Wir unterstützen die Durchführung von Schulveranstaltungen und erklären uns bereit, die dafür anfallenden Kosten (auch eventuelle Stornokosten) zu tragen.

 

 

 

RÄUMLICHKEITEN

Informatikraum1
Informatikraum1
Informatikraum1
Musikraum
Musikraum
Musikraum
Turnsaal
Werkraum 1
Werkraum 1
Werkraum 1
Physikraum
Smartboardraum
Schulküche
Schulküche
Schulküche
Bibliothek
Bibliothek
Bibliothek
Klassenraum
Klassenraum
Klassenraum
Besprechungszimmer
Schulgebäude
Schulgebäude
Schulgebäude
 

UNTERRICHTSZEITEN

1. Std      7:55  -   8:45
2. Std      8:45  -   9:35
3. Std      9:55  - 10:45
4. Std    10:50  - 11:40
5. Std    11:45  - 12:35
6. Std    12:40  - 13:30
7. Std    13:30  - 14:20
8. Std    14:20  - 15:10
9. Std    15:10  - 16:00